Die Umgebung

Beginnend an der East-Side-Gallery überqueren Sie die Oberbaumbrücke und folgen der Schlesischen Straße bis zur Oberen Freiarchenbrücke. Dort befindet sich auch die Lohmühleninsel mit ihrem Sportband, einem großen Kinderspielplatz und den am Flutgraben gelegenen Bars/ Cafes. Auf der anderen Seite des Landwehrkanals gibt es seit 1991 ein Wagendorf. Deren Verein “Kulturbanausen” leistet Hilfestellung bei der Umsetzung kreativer Ideen. Ein Veranstaltungsraum mit Bühne, Gesangs- und Lichtanlage (Kanzleramt), ein Ausstellungswagen und die Werkstattgalerie “La Fabrica” bilden die Grundlagen.

East-Side-Gallery

Die East Side Gallery wurde nach der Öffnung der Berliner Mauer im Frühjahr 1990 von 118 Künstlern aus 21 Ländern bemalt. Sie ist ein Stück der – ehemaligen – Hinterlandmauer in der Mühlenstraße, gelegen zwischen dem Berliner Ostbahnhof und der Oberbaumbrücke. Die East-Side-Gallery verläuft entlang der Spree.

Oberbaumbrücke

Berlins wahrscheinlich schönste Brücke verbindet Kreuzberg mit Friedrichshain.

Sonnenuntergang hinter der Oberbaumbrücke

An einem schönen Sommerabend kann man diesen traumhaften Blick auf Berlins schönste Brücke genießen.

Obere Freiarchenbrücke – Am Flutgraben

Wo früher Fische gezüchtet wurden, befinden sich heute zwei sehr beliebte Bars. Der “Club der Visionäre” und der “Freischwimmer” liegen direkt am Flutgraben.

Spielplatz Lohmühleninsel

Der Kinderspielplatz auf der Lohmühleninsel ist der größte Spielplatz im Wrangelkiez. Er bietet vielfälltige Kletter- und Spielmöglichkeiten sowohl für die ganz kleinen als auch für größere Kinder. Erwachsene können sich auf dem hinter dem Spielplatz liegenden Sportband austoben.

Das Königreich Lohmühle

Sie wohnen in Bauwagen, wollen selbstbestimmt leben. Die Bewohner des Wagendorfes Lohmühle mitten in Berlin bezeichnen ihre Siedlung als “umgefallenes Miethaus”.